-> Bautagebuch und mehr

so, das war's jetzt erst mal

morgen (ähm heute) ziehen wir um.
Uns ist nun doch ein bisschen "flau" im Magen. Das Haus hat doch noch ein paar "Schwächen" und wir müssen viele Dinge noch in den Kartons lassen, weil die Räumlichkeiten noch nicht so weit sind oder weil uns noch die Möbel (z.B. der Wohnzimmerschrank) fehlen.
Naja, leider hat das nicht mehr alles gepasst. Blöd ist jetzt hauptsächlich, dass unser Dachgeschoss nur zur Hälfte einen Teppichboden hat. Der Maler sagt die beim Großhändler hätten die Bestellung falsch abgetippt...hmm, könnte sein, könnte aber auch anderst gewesen sein.

Ja, heute (nein gestern) hatten wir Hausabnahme. Wir haben eine Mängelliste mit 25 Mängeln. Darunter sind größere Dinge (zum Beispiel eine zu geringe Dimensionierung der Hauptwasserleitung) und kleinere Dinge (z.B.: Türen und Fenster einstellen). Die ganzen Mängel sollen bis 21.06.2007 behoben sein.

Unser Fliesenleger und Mann für alles hat mit seinen Fliesen und den ganzen Silikon- und Acrylfugen eine Punktlandung gemacht. Er kommt morgen (ähmm, heute) noch kurz und macht die letzten Fugen fertig. Jetzt müssen wir den guten Mann nur noch dazu bringen unseren Keller so schnell es geht mit Fliesen zu versorgen. Da sieht es nähmlich noch schlecht aus. Immerhin haben wir uns schon nach einem einzigen Besuch beim Fliesengroßhandel für eine Fliese entschieden und die steht nun auch schon im Keller (phuuu, wieder 700kg Fliesen runtergeschleppt).

Ach ja, zum Schluß noch eine "schlechte" Nachricht für unsere konstanten Leser. Wir werden hier in den nächsten Tagen wohl weniger einstellen - können. Im Haus haben wir erst mal weder Telefon- noch DSL-Anschluss. Danke an die Telekom für den Streik. Danke für's liegenlassen unseres Antrags. Das macht die Sache mit dem Kundenservice nicht besser :-(

OK, wish us luck!
wie eine liebe Arbeitskollegin sagen würde
Wir melden uns bald wieder
Tschüssi aus der Übergangswohnung

00:41:30 am 26.05.2007 von GerdUli - Kategorie: Hausbau allgemein

Comments

Jürgen Strobel, Aichtal schrieb:

Wir haben mit Classic Massivhaus auch nicht die besten Erfahrungen gemacht. Im Dezember 1997 sind wir eingezogen und nach kurzer Zeit war die Dachgaube undicht. Nachdem uns dann Herr Haller die Firma Koki aus Leinfelden zur Nacharbeit geschickt hat, war es dann auch für kurze Zeit wieder in Ordnung. Es wurde 3 mal nachgearbeitet und dann war nichts mehr wie früher. Bei unserer Tochter hängt in der Zwischenzeit ein Eimer an der Decke damit wenn es regnet das Wasser aufgefangen werden kann. Herr Haller sagt mir immer wieder zu, dass er es richten läßt. In der Zwischenzeit sind Jahre ins Land gezogen, die Akte wurde immer dicker, der feine Herr aus Neuhausen hat aber nie etwas gemacht.

04.04.2010 12:28:39

Add Comments

:

:
: