-> Bautagebuch und mehr

neues vom Zähler

also ich mein von unserem Stromzähler.
Wir haben doch an dem "Pionier-Projekt" der EnBW (unser Energieversorger) teilgenommen und haben einen intelligenten Stromzähler eingebaut bekommen. Dieser überträgt bspw. im 15 Minutentakt die Verbrauchswerte über Internet an die EnBW. Dort werden Sie aufbereitet und sind in einer schicken OnlineAnwendung für uns abrufbar. Das ganze lässt vielfälltige Möglichkeiten der Verbrauchsanalyse zu. Ist ne feine Sache. Zudem wird der Strom nicht per Abschlagzahlung berechnet, sondern monatlich genau über den Verbrauch. Zudem können wir über den Rechner immer den aktuellen Verbrauch des Hauses erkennen. Somit lassen sich einigermaßen leicht versteckte Stromfresser aufspüren.
Was eine ganz lustige Sache ist, sind die verschiedenen Möglichkeiten der "automatischen Überwachung". Es gibt bspw. die Möglichkeit einen bestimmten Schwellenwert für den Verbrauch einzutragen. Wenn dieser dann überschritten wird, erhält der schwäbische Hausbesitzer eine SMS oder eine eMail :-) Nett wenn "das Haus" eine Mail verschickt.
Soweit dazu. Vor kurzem hat die EnBW jetzt das Testgerät ausbauen lassen und ein neues, schickes Gerät in den Keller gehängt.
im schicken Design

23:28:00 am 16.12.2008 von GerdUli - Kategorie: Hausbau allgemein

Comments

Unser-Altbau schrieb:

sowas will ich auch :-)

19.12.2008 11:29:58

Add Comments

:

:
: